Die Tagung "Herausforderungen in Studium und Lehre" des ZLB - Studium und Lehre der Hochschule Hannover am 14.9.2017 legt im Panel  II den Fokus auf Habitusmuster und Habitussensibilität im Studium. Die stark gestiegene Zahl an Studierenden und zunehmende Heterogenität der Studierendenschaft erfordert eine Begleitung, welche die damit verbundene Unterschiedlichkeit von Einstiegsvoraussetzungen und Erwartungen versteht und dieses Verständnis in Beratungs- und Bildungskonzepten berücksichtigt.

Die Haltung der Habitussensibilität und -reflexivität in Rahmen von Beratungs- uns Bildungsprozessen wird im Panel II aus unterschiedlichen Perspektiven beleuchtet und diskutiert. Bein Beitrag: "Eine falsche Entscheidung kann ich meinen Eltern nicht zumuten"- Studienentscheidungen habitussensibel in Beratungsprozessen begleiten fokussiert die Erfahrungen von OberstufenschülerInnen am Berufskolleg und am Gymnasium mit der Komplexität eines solchen Entscheidungsprozesses. Dabei finden sich u.a. milieu- und geschlechtsbezogene Unterschiedlichkeiten in der Herangehensweise, denen habitussensibel in der Beratungsarbeit selbst, aber auch auf der Strukturebene in Form neuer Konzepte von Studienwahlbegleitung, begegnet werden muss.

Download des Flyers