Vortrag und Diskussion zur Ausstellung "Mein Raum - Das Kinder- und Jugendzimmer"

Die Fotoausstellung "Mein Raum - Das Kinder und Jugendzimmer" im Bleichhäuschen zeigt fotografische Exponate von Kindern und Jugendlichen im Alter von 6-18 Jahren. Sie lädt die BetrachterInnen durch eine vergleichende Bildbetrachtung dazu ein, den Lebenswirklichkeiten und Entwicklungsphasen der ZimmerbesitzerInnen nachzuspüren und diese mit der eigenen Biographie in Beziehung zu setzen. Neben aktuellen Elternerfahrungen werden dabei auch Erinnerungen ans eigene Zimmer und die damit verbundenen Ausdrucksmöglichkeiten wach.

Aufgrund der großen Altersspanne der FotografInnen lassen sich der Entwicklungsübergang von der Kindheit zur Jugend und die damit verknüpften Herausforderungen gut erkennen. Vor allem den Jugendlichen dient das eigene Zimmer als Rückzugsort von der Welt und der Familie. Nicht selten wird sein Zustand zum Streitpunkt zwischen Eltern und Jugendlichen oder Auseinandersetzungen finden an seiner Tür ein symbolisches Ende. Gleichzeitig ist vor allem das Jugendzimmer ein Ort der Repräsentation, der sich gestalterisch vom übrigen Haus absetzt.

Dieser Vortrag richtet sich an pädagogische Ausbildungsstätten oder Teams aus sozialen oder pädagogischen Arbeitsfeldern, die dem Anspruch der Lebensweltorientierung nachkommen und die den sozialen und räumlichen Nahraum und dessen symbolische Aufladung analysieren wollen. Es gilt, der heutigen Lebenswelt von Kindern und Jugendlichen zu begegnen und damit verbundene Herausforderungen kennen und auf der Raumebene identifizieren zu lernen. Die Exponate fordern dazu auf, diese mit der eigenen Raumgestaltung in Beziehung zu bringen und sich der Aussagekraft symbolischer Gestaltung in der eigenen oder auch der Biographie der KlientInnen bewusst zu werden.     

Zur Analyse kann auf einige Ausstellungsexponate zurückgegriffen werden, aber auch eigene Bilder. Dauer ca. 3 Stunden

Nehmen Sie bei Interesse an diesem Format Kontakt zu mir auf.