„Ein Studium wäre toll, aber ich blicke das Angebot total nicht. Ich weiß gar nicht, wo ich anfangen soll zu suchen" (Schüler, 16 Jahre)

 

„Ich finde es super, wenn mein Kind studiert! Mein eigenes Studium ist so lange her und dann die neuen Abschlüsse, da kann ich gar nichts mehr raten. Andererseits würde ich gerne noch ein Stück begleiten und nachvollziehen, was Studieren heute bedeutet ... „ (Vater, 48 Jahre)

Seit den letzten zehn Jahren befindet sich die Hochschullandschaft im massiven Wandel. Mit der Internationalisierung der Abschlüsse in BA/MA sind ganz neue Studienwege und -formen entstanden. Die Studienanforderungen, Lehrpläne und Lernkulturen sind mit dem Studium der Eltern nicht mehr vergleichbar. Gleichzeitig sind die Abiturienten jünger als früher und müssen sich bereits für ein Studium entscheiden, wenn Sie noch nicht einmal 18 Jahre alt sind und sich vielleicht auch noch gar nicht reif genug für ein Studium fühlen.   

Ich begleite SchülerInnen auf dem Weg zur Studienentscheidung, indem ich in gemeinsamen Gesprächen die Ergebnisse aus den Internet-Orientierungtools auswerte und mit den persönlichen Vorstellungen abgleiche. Gemeinsam mit dem/der SchülerIn erarbeite ich einen Arbeitsplan und begleite dessen Umsetzung, indem ich Fachinformationen zu Studiengängen übersetze und Entscheidungsoptionen sortieren und klären helfe. Gerne kläre ich auch die offenen Fragen der Eltern und nehme sie auf Wunsch ein Stück weit mit auf dem Weg.

 Nehmen Sie Kontakt mit mir auf und in einem unverbindlichen telefonischen Erstgespräch klären ich mit Ihnen oder ihren Eltern die möglichen Rahmenbedingungen ab.

Achtung: An beiden Gymnasien und dem Reckenberg-Berufskolleg in Rheda-Wiedenbrück biete ich eine kostenfreie offene Studiensprechstunde an. Zusammen mit der vhs Reckenberg-Ems , der Elternschule und der Kolpingfamilie Rheda biete ich Informationsveranstaltungen an. Näheres dazu unter Veranstaltungskalender.