Während meiner -jährigen Berufstätigkeit als Erziehungswissenschaftlerin habe ich mir viele Kompetenzen angeeignet, die meine Arbeit prägen.

Davon profitieren Sie:

  • Bildungs- und Beratungserfahrungen in der beruflichen (Neu)orientierung
  • Beratungserfahrung in der Studienorientierung an Schulen
  • Coachingerfahrung in der Studien- und Berufswahl
  • Lehrerfahrungen in Hochschule und Weiterbildung
  • Lehrforschungserfahrung in der Hochschule
  • Lehrerfahrungen im Berufskolleg
  • Eine breite Kenntnis der Weiterbildungs- und Hochschullandschaft
  • Eine fundierte Beratungsausbildung in Transaktionanalyse (DGTA)
  • Die Neuentwicklung eines habitussensiblen Beratungsansatzes, den ich als Gastprofessorin und in der wissenschaftlichen Weiterbildung vermittelt habe / vermittle und heute im Habituscoaching / Supervsion anwende.
  • Konzept- und Strukturentwicklungentwicklung von Beratungsangeboten (peer-Studienberatung; offene Studiensprechstunde, Beratungskonzeption in der Berufsschule)
  • Sozioanalytische Forschungstätigkeit in Organisationen  und Hochschulen
  • Entwicklung von habitusssensiblen Weiterbildungsmodulen und Anwendung in der Supervision von Teams und Ausbildungsgruppen
  • Fachpublikationen zu Neuorientierung, Beratung, Sozialer Arbeit und Habitussensibilität